• Teaser

  • The Jacksons vs. AEG Live — Zeugen der Jacksons, 5. Teil

    13. Mai 2013

    Die Befragung von Karen Faye, Michael Jacksons langjähriger Hair and Make-up Artist, dauerte zwei Tage lang (für die Aussagen am ersten Tag siehe gestrige Meldung vom 12.5.). Am zweiten Tag erzählte Faye u.a. ein Anekdote von Michael Bush, Michaels Kostümdesigner, als dieser Michael Jackson bei den Proben sechs Tage vor Michaels Tod kurz ins Badezimmer begleitet hatte, um ihm frische Kleider zu geben, da Michael immer sehr stark schwitzte. Michael Jackson war noch im Badezimmer, als Bush erschrocken zu Karen in den Wohnraum kam und ihr sagte: „Oh mein Gott, Turkle [Michael Jacksons Spitzname für Karen], ich kann Michaels Herzschlag durch die Haut seiner Brust sehen“.

    Als man sich Sorgen über Michaels Gewichtsverlusts machte, soll Frank DiLeo schlicht gesagt haben, man solle ihm eine Schüssel Hühnchen bringen [wohl, weil bekannt war, dass Michael gern KFC (Kentucky Fried Chicken) Fast Food hatte]. „Es war so eine emotionslose Reaktion; es brach mir das Herz,“ so Karen Faye unter Tränen.

    Karen Faye äusserte sich auch zur „This Is It“ Dokumentation und sagte aus, dass der Michael Jackson, der darin der Öffentlichkeit gezeigt wurde, nicht der Wirklichkeit entsprach. Man war im Rahmen der Dokumentation an sie heran getreten und bat sie, dabei zu helfen, das Videomaterial zu retouchieren, damit Michael auf der Kinoleinwand gesünder aussehen würde. Aber sie weigerte sich, dies zu tun. „Es war eine Lüge. Ich wollte nicht lügen. Alle lügten, nachdem er gestorben war und sagten, dass Michael gesund war, und dabei wussten alle, dass er es nicht war,“ so Faye.

    Hier der Link zum ausführlichen Protokoll vom zweiten Tag von Karen Fayes Zeugenbefragung.

    Heute soll Stacy Walker, eine von Michaels ehemaligen Tänzerinnen und „This Is It“ Choreographin, in den Zeugenstand gerufen werden.

    Quellen: jackson.ch, cnn.com, teammichaeljackson.com

    Ein Kommentar zu “The Jacksons vs. AEG Live — Zeugen der Jacksons, 5. Teil

    1. denies

      Wieder kommen mir die selben Gedanken in den Sinn, die ich schon in Worte gefasst habe.“ Warum haben all diese Menschen die sich um Michael hätten kümmern müssen, es nicht getan, was war der Grund ? GELD ? Wenn nicht, was war es dann ? Karen Faye nützt es heute nichts mehr, wenn sie unter Tränen Zeugnis ablegt. Klar es ist schwierig als fremde, nicht wirklich wissende Person, zu urteilen und doch lassen mir die Fragen keine Ruhe.
      Genau solche Fragen würde ich auch stellen, wenn es nicht um MJ gehen würde, denn es ist einfach eine Schande wie man mit Mensch und Tier teilweise umgeht.
      Ich dachte, nach bald vier Jahren habe ich wieder fast zum Alltag zurückgefunden und die Wunde ist etwas verheilt, doch jetzt wird alles wieder aufgerissen. Trotzdem möchte ich gerne wissen was wirklich los war.

    Die Kommentar-Funktion ist geschlossen.