This is It: limitiertes Box-Set

4. Oktober 2019

10 Jahre nach Michael Jacksons tragischem Tod wird This Is It in Form eines Box-Sets neu veröffentlicht.

Die auf 1000 Exemplare limitierte Box enthält den This Is It Soundtrack auf vier LPs, gepresst auf durscheinendes blaues Vinyl. In einem grossformatigen 60-seitigen Booklet seien nebst bekannten Fotos auch neue Bilder von den Proben enthalten. Der Film selbst ist auf einer 3D verbesserten Blu-Ray enthalten.

Zudem gibt es ein Ticket für das nie stattgefundene This Is It Konzert vom 24. Juli 2009 in der 02-Arena in London.

Preis der Box: 540 Euro.

Bilder vom Box-Set gibt es im offiziellen EU-Shop von michaeljackson.com. Vorbestellte Exemplare werden auf den 13. Dezember 2009 versendet.

This is It feierte am 28 August 2009 Premiere und wurde in Kinos rund um die Welt gezeigt. Der aus den Proben – mehrheitlich von den Tagen vor Michael Jacksons Tod – zusammengeschnittene Film gilt als erfolgreichste Konzertdokumentation aller Zeiten.

Michael Jacksons Gesundheitszustand und der Druck, den der Konzertveranstalter AEG Live auf Michael Jackson ausgeübt hatte, war zentraler Punkt von zwei Prozessen. Dem Prozess gegen Doktor Conrad Murray, der wegen fahrlässiger Tötung zu mehrjähriger Haft verurteilt wurde, sowie dem Prozess von Michael Jacksons Mutter und seiner Kinder gegen AEG Live, die dem Veranstalter vorwarfen, Michael Jacksons Tod in Kauf genommen zu haben und diverse Warnungen ignoriert zu haben. AEG Live wurde trotz diverser belastenden Beweisen freigesprochen.

Jackson.ch hatte zu beiden Prozessen ausführlich berichtet. (zu finden über die Suchfunktion mit den Stichworten: „The Jacksons vs. AEG Live“ und „Conrad Murray“)

Hier der Beitrag zum ersten Murray-Prozesstag. („Kenny Ortega und AEG im Zeugenstand“) Der zweite Tag, in dem Paul Gongaware von AEG Live weiter befragt wurde, hier. Die Eröffnungsreden vom Murray-Prozess hier.

Quelle: jackson.ch, michaeljackson.com

2 Kommentare zu “This is It: limitiertes Box-Set

  1. unknown land

    Da lobe ich mir, mein Original Kinoplakat, dass seit 10 Jahren in meinem Büro hängt.

    Das ist mehr ein Geschenk an den Estate, nicht gerade für die Fans…

    und das nach diesem Jahr!

  2. ueli Post-Autor

    dachte auch, was das soll. Erinnerst du dich, dass man nachdem Michael gestorben war, entweder den Ticketpreis zurückerstattet bekam, ODER, sie dir das Original-Ticket sendeten, das Michael angeblich mitgestaltet habe und das man ja unbedingt besitzen müsse. Klar, diverse Fans konnten verständlicherweise nicht widerstehen. Und AEG verdiente sich eine goldene Nase am Tod Michaels. Als ob sie dann mit This Is It nicht genug Einnahmen erwarteten, um ihre Investitionen zu decken. (was wiederum verständlich ist – sie ahnten wohl, dass die Konzertausfallversicherung nicht zahlen wird, wenn bekannt wird, dass Michaels Gesundheitszustand gar nie von einem unabhängigen Arzt geprüft wurde.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.