• Teaser

  • Thomas Dolby traf MJ in Encino

    12. Oktober 2016

    Vom relativ bekannten Synthesizer- und New-Wave-Musiker Thomas Dolby wurde ein Buchauszug veröffentlicht, in dem er detailliert ein Treffen mit Michael Jackson in den frühen 1980er-Jahren wiedergibt.

    Der britische Musiker Thomas Dolby, dessen grösster Hit der Elektro-Pop-Hit „She Blinded Me With Science“ von 1982 ist, hat gestern seine Autobiografie „In The Speed of Sound: Breaking the Barriers Between Music and Technology“ veröffentlicht. (Hier bei Amazon.de)

    Darin berichtet er ausführlich über einen Besuch, den er Michael Jackson mutmasslich im Jahr 1983 abgestattet hat. „Ich war überrascht über die Breite von Michael Jacksons Wissen und Interessen“, schreibt Thomas Dolby. „Er war bemerkenswert auf dem Boden geblieben und es war locker mit ihm zu sprechen, und er war so leidenschaftlich hinsichtlich seiner Musik, wie ich es mit meiner war.“

    Thriller sei da gerade seit einigen Monaten auf dem Markt gewesen und sei bereits über 5 Millionen Mal verkauft worden. Michael habe ihn gefragt, wie sich sein Album verkaufe. „Es macht sich gut“, habe er geantwortet. „Aber jetzt, da ich in den US-Charts bin, sagt die Musikpresse in England, dass ich mich ausverkaufe.“ Worauf Michael Jackson ihm riet: „Du musst nur weiterhin an dich glauben. Du musst weiterhin überzeugt sein, dass du besser als sie bist, dass du besser als alle bist. Du darfst deine Träume niemals aufgeben.“

    „Rolling Stone“ hat den Buchauszug über das Treffen mit Michael Jackson hier online:

    Inside Michael Jackson’s Mansion: Thomas Dolby Recalls Surreal Visit

    Quelle: jackson.ch, rollingstone.com