TMZ korrigiert: keine neue Musik

11. Oktober 2018

Das Newsportal „TMZ“ hat ihre Meldung (wir berichteten am 7. Oktober) korrigiert: Es werde ihren Quellen zufolge keine neue Musik veröffentlicht, da der Tresor leer sei.

Dies entspricht kürzlichen Äusserungen von den Nachlassverwaltern, steht aber im Konflikt mit im Internet kursierenden Songs, die bisher nicht offiziell veröffentlicht wurden. Wir listen diese auf:

Diverse Fans machten zudem darauf aufmerksam, dass das „kürzlich gestaltete“ MJ-Logo, bereits seit 2009 verwendet wird. Gemäss „TMZ“ ist Michaels Merchandising-Firma „Triumph International“ aber erst jetzt daran, dieses exklusiv und für diverse Verwendungsmöglichkeiten abzusichern.

Betreffend neuen Songs hat sich Nachlassverwalter John Branca bereits mehrmals geäussert. Es werde in naher Zukunft wahrscheinlich keine bisher unveröffentlichte Songs veröffentlicht, so wie auf dem „Michael“ und „Xscape“ Album geschehen. (Ebenso auf „Bad 25“.) Dies, da die meisten hinterlassenen Songs unvollständig seien und sich nicht für eine Veröffentlichung eignen. Es werde aber darüber nachgedacht, allenfalls einige davon als posthume Duetts zu veröffentlichen.

Einige Fans spekulieren aber auch, dass das Ausbleiben posthumer Veröffentlichungen an Verhandlungen mit den Co-Komponisten und Co-Produzenten einiger Songs liegen könnte. Wie auch immer. Im Internet kursieren einige vollständig eingesungene Songs, mit denen ein Album gefüllt werden könnte:

Aus den Thriller-Sessions:

– Hot Street
– Trouble
(dieser Song wurde 1983 von Scott Baio auf dem Album „The Boys Are Out Tonight“ veröffentlicht. Ebenso von Musical Youth auf dem Album „Different Style“)
– Nite Line
(wurde als Nightline von den Pointer Sisters aufgenommen, war aber nur auf der original 1983 Pressung des – „Break Out“ Albums enthalten. Auch Randy Crawford veröffentlichte eine Version von Nightline

Aus den Dangerous Sessions:

– Serious Effect (feat. LL Cool J)
– Work That Body
– She Got It

(hier Infos zu den Dangerous-Outtakes von Bryan Loren)

– If You Don’t Love Me
– Lisa, It’s Your Birthday
(Michael Jacksons Demo vom Song, den in der Simpsons-Folge „Stark Raving Dad“ ein Imitator sang)
– Joy
(Gemäss einem Instagram-Post von Teddy Riley vom 2. Dez. 2014, sang Michael den Song zuerst ein. Michael schrieb den Titel mit Teddy Riley und T. Lucas. Der Song wurde von Blackstreet 1994 auf ihrem Album „Blackstreet“ veröffentlicht.)

aus den Invincible Sessions

– Seeing Voices (feat. Ray Charles Choir)

(hier Infos zum Song in unseren News vom 24. Juli 2015)

Aus Sessions 2000 bis 2009

– I Am a Loser (oder alternativ „I Was a Loser“)
– Days in Gloucestershire


Die Ende der 1990er Jahre aufgenommenen Songs „People Of The World“ und „Children`s Holiday“ sang Michael Jackson wie viele weitere Demos nie vollständig ein. Sie wurden von der japanischen Boygroup „J-Friends“ fertig gestellt und veröffentlicht. Michaels „People Of The World“ Demo hört sich wie folgt an:

Weitere Songs wie „Janes is a Groupie“, „Ghost of Another Lover“, „Throwin‘ Your Life Away“, „Deep In The Night“, „Family Thing“ (1993 für den Addams Family Soundtrack geplant), „Faces“ (Nelson Mandela Tribute Song, der für HIStory geplant war), oder „Men In Black“ sind leider ebenso unvollständig eingesungen respektive ohne fertiggestellte Lyrics.

Quelle: jackson.ch, tmz.com, youtube.com, div.

5 Kommentare zu “TMZ korrigiert: keine neue Musik

  1. MJfan1001

    Dass das Vault leer sei ist bs. Ich könnte alleine 15 Songs nennen, die für eine Veröffentlichung vollständing genug wären:

    Chicago 1945 -für Xscape in Betracht gezogen
    Don’t Be Messin‘ -fertig gestellte Version der Demo, die auf Bad 25 veröffentlicht wurde (einer der letzten Songs an denen Michael vor seinem Tod arbeitete)
    Get Your Weight Off Of Me -100% fertig gestellter Song aus den Invincible sessions bis 2004
    Hot Fun In The Summer Time -ebenfalls für Xscape in Betracht gezogen
    I Have This Dream -fertig gestellt für Invincible
    Joy
    Man In Black -die im Internet geleakte Version ist ohne Lead Vocals, Bryan Loren selbst hat bestätigt, dass es eine komplette Version gibt
    Rolling The Dice -Thriller Demo wie z.B. Trouble, Nite Line etc.
    The Loser -in 2008 fertig gestellte Version
    Throwing Your Life Away -von einem Besucher von einem von Brad Sundbergs ITSWMJ-Seminare bestätigt, zu 90% fertig gestellt
    Tomboy -Demo für Bad Album
    Victory -eine von 3 Kollaborationen zwischen MJ und Freddie Mercury
    What You Do To Me -Demo aus Bad-Era, ähnlich wie Free, I’m So Blue etc.
    Willing And Waiting -Demo für HIStory Album

    Außerdem gibt es noch einen weiteren Song, der ein weiterer Besucher eines Brad Sundberg Seminars beschrieb: „There was another song I heard, a really sexual, dance r and b song, very different kind of style for Michael but absolutely BRILLIAND, could be a hit today no problem, totally complete, didnt get a title though“ (Originaler Post auf MJJCommunity).

  2. Simon Knoflach

    Wie jz haben sie nicht kürzlich gesagt das es zwar keine neue alben aber Musik geben wird die einzeln ausgegeben hat das hat sony gesagt ?

  3. Simon Knoflach

    Eben warum lügen sie uns ins Gesicht was ist mit dem Estate los

  4. Markus

    Ich danke allen für die Auflistung der Songs die nicht auf CD erschienen sind….. hoffen wir mal trotzdem dass die hier genannten Songs auch irgendwann vollständig der Öffentlichkeit zugänglich werden….

  5. ueli Post-Autor

    Danke für diese Liste – ja, davon könnten einige ebenso ziemlich fertig gestellt sein, wobei „Hot Fun In The Summer Time“ posthum als Duett mit D`Angelo und Mary J Blidge aufgenommen wurde – vermutlich deshalb, da Michael den Song nicht komplett eingesungen hatte. Von „I Have This Dream“ existiert wahrscheinlich nur eine „All Star“-Version, aber die sollte endlich gehört werden. Ob Michael den Song komplett eingesungen hat, bezweifle ich. John Barnes erwähnt den Song im neusten MJ Cast Interview auch. Woher hast du die Infos betreffend „Rolling The Dice“, zu „What You Do To Me“ und „Willing and Waiting“? Die Titel sagen mir nichts. Ob „Victory“ oder Stücke wie „Tomboy“ komplett eingesungen sind, das wage ich auch zu bezweifeln.

Die Kommentar-Funktion ist geschlossen.