• Teaser

  • Van Halen spricht über die Zusammenarbeit mit Michael

    9. Dezember 2012

    Eddie Van Halen hat den Song ‚Beat It‘ durch sein Gitarrensolo stark geprägt. Die Aufnahme für das Solo dauerte eine knappe halbe Stunde und war ein Gefallen des Gitarristen für den Produzenten Quincy Jones. In einem Interview mit CNN erzählt Van Halen, wie es war, Michael zu treffen, und dass er vor der Aufnahme nie gedacht hätte, dass ‚Beat It‘ einen so grossen Erfolg feiern würde: „Ich dachte mir, wie soll das funktionieren, ‚ABC, 1 2 3‘ und ich? Wie soll das klappen?“

     

    Nach der anfänglichen Skepsis hörte sich Van Halen das Stück im Studio an, nahm ohne Beisein von Michael ein paar Veränderungen vor und spielte zwei improvisierte Solos ein. Als Michael zu den Aufnahmen dazu stiess, warnte Van Halen ihn, bevor er sich die Aufnahmen anhörte: „Schau, ich hab im mittleren Teil deines Songs etwas verändert.“ Van Halen wusste nicht, wie Michael reagieren würde, ob er von Michaels Bodyguards vielleicht gleich rausgeworfen werden würde, aber Michael reagierte anders: „Wow, danke für deine Leidenschaft, dass du nicht einfach gekommen bist um dein Solo einzuspielen, sondern dass dir der Song wichtig ist, und du ihn besser gemacht hast.“

     

    Abschliessend zum Interview fügte Eddie Van Halen hinzu: „Michael war ein musikalisches Genie, mit einer kindhaften Unschuldigkeit. Er war so professionell, und so ein Sweetheart.“

     

    Quelle: jackson.ch, cnn.com