• Teaser

  • Vorgeschmack der BAD 25 Dokumentation

    10. Juli 2012

    Wie gestern bereits berichtet, hat Spike Lee via Twitter mitgeteilt, dass die Dreharbeiten zur Dokumentation von BAD 25 abgeschlossen sind. Das Online Team des MJ Estate hat nun einige Details des Projekts bekannt gegeben: Für die Dokumentation hat Spike Lee über 40 Interviews mit verschiedenen Personen geführt, die Michael beim Entstehungsprozess von BAD sehr nahe standen. Dazu gehören Choreografen, Musiker und enge Vertraute die Tag für Tag mit Michael zusammengearbeitet haben, und nun ihre Erinnerungen teilen. Dazu zählen unteranderem Matt Forger, Michaels persönlicher Techniker, der mit ihm in seinem Aufnahmestudio in Hayvenhurst arbeitete, Keyboarder Greg Phillinganes, der beim Album sowie der BAD Tour mitwirkte, oder auch Oscarpreisträger Martin Scorcese der Regie für den Kurzfilms der Singleauskopplung von Bad führte.

    Mit total neun Chartplatzierungen und fünf aufeinanderfolgenden Nummer 1 Singles in den Billboard Charts, war BAD an der Spitze der Albumcharts rund um den Globus vertreten. Bis heute wurde BAD über 45 Millionen Mal verkauft und mit zwei Grammys ausgezeichnet. John Branca und John McClain vom MJ Estate sind begeistert, dass Spike Lee für die Dokumentation verantwortlich ist: „Spike Lee ist ein Genie als Geschichtenerzähler verbunden mit seiner Passion und seiner Annerkennung von Michaels Kunst.“

    Spike Lee selber äussert sich zu der Dokumentation wie folgt: „ Ich bin mehr als einfach nur ein grosser Michael Jackson Fan, die Chance ihn wirklich gekannt und mit ihm gearbeitet zu haben, sein Vermächtnis liegt mir zutiefst am Herzen.“

    Wer wie wir die Veröffentlichung des Films kaum erwarten kann, hier ein kleiner Vorgeschmack und die komplette Mitteilung vom MJ Estate.

    Quellen: jackson.ch, The Official Online Team of The Michael Jackson Estate™