• Teaser

  • Weitere Eindrücke von den unreleased Tracks des “Bad 25” Albums

    28. August 2012

    Roger Friedman von Showbiz 411 hat die unveröffentlichten Songs des Bad 25 Albums ebenfalls gehört und seine Eindrücke hier verfasst: Exclusive Liner Notes from “Bad25″. Wie bereits Bill Bottrell (siehe gestrige Meldung), ist auch er besonders von “I’m So Blue” angetan, der ihm nicht mehr aus dem Kopf gehe.

    ‚Free‘ sei ein unfertiger Song, habe jedoch einen vollständigen, fertigen Refrain und Harmonien. Friedman nennt ihn als Beispiel für Michaels Komponier-Prozess: Meist habe er mit dem Refrain und Harmonien begonnen, und erst dann weitere Melodien und Worte für die Strophen hinzugefügt. Mit ‚Price of Fame‘, das ursprünglich für einen Pepsi-Werbespot geplant war, wollte Michael Jackson eine Story angehen, die ihn damals oft beschäftigt hat: Blinde Besessenheit. Michael beschrieb die Absicht für den Songtext in einer Notiz, es gehe um „die Mädchen, die mehr als besessen von mir sind, die mir folgen, die mich fast dazu bringen, mich in meinem Auto umzubringen, die ihre Leben dafür hergeben um alles mit mir zu machen, mich zu sehen, sie würden alles tun und es bricht mir das Herz. Es macht mich verrückt. Es bricht die Beziehung mit meinem Mädchen auseinander, mit meiner Familie. Das ist der Preis des Ruhms, That’s the ‘Price of Fame’.“

    Quelle: jackson.ch, showbiz411.com