«Wir sind hier, um die Welt zu verändern!»

14. Mai 2019

Chance The Rapper bezeichnet Michael Jackson im Gespräch mit „Forbes“ als Vorbild für seine Philanthropie. Für den King of Pop war klar: «We Are Here To Change The World!»

Als er diesen Song für „Captain EO“ aufnahm, stand Brad Sundberg erstmals mit MJ im Studio. Am kommenden Samstag gastiert der Tontechniker mit „In The Studio with Michael Jackson“ in Zürich. Sundberg verspricht auf Facebook:

Come join me to celebrate the life, music, creativity, generosity, philanthropy, humor and friendship of one of the kindest men I have every known.

Come hear things you have never heard.
Come see things you have never seen.
Come learn things you never knew.

Chance The Rapper ist einer, der immer wieder mit seinem gemeinnützigen Engagement auffällt. Der „Forbes“-Interviewer wollte deshalb von ihm wissen, wer seiner Meinung nach Musik und Philanthropie (Menschenbliebe) am besten gemischt habe; „Wer ist dieses Vorbild?“

Chance The Rapper: „Der bedeutendste aller Zeiten, der beste, ich denke vielleicht allgemein für Prominente, der philanthropischste Musiker ist Michael Joseph Jackson. Ich glaube, er hat über 600 Millionen Dollar für wohltätige Zwecke gespendet und danach noch mehr. Offensichtlich war seine Musik ausserordentlich anregend, es hat die Leute bewegt. Die einzige musikalische Person, die mir in den Sinn kommt, wenn ich an Wohltätigkeit denke, das ist Michael Jackson. So dachte ich immer, denn die meisten Leute, mit denen ich aufgewachsen bin, waren Hip-Hop-Künstler, und ich erinnere mich nicht wirklich, dass es eine Menge gab… Er hat den Leuten etwas zurück gegeben, aber das war auf eine ganz andere Art und Weise. Es war immer durch seine Musik. Mir kommt wirklich niemand anderes in den Sinn.“

Ein Artikel zum neusten Interview: Chance The Rapper Calls Michael Jackson The Role Model For His Philanthropy

Als Michael Jackson im Jahr 1984 und 1985 an einem neuen Song namens „We Are Here To Change The World“ arbeitete, notierte er in den Textzeilen:

We’re on a mission
In the everlasting light that shines
A revelation
Of the truth in chapters of our minds

So long, bad times
We’re gonna shake it up and break it up
We’re sharing light brighter than the sun
Hello, good times
We’re here to simulate, eliminate
And congregate, illuminate

Gonna change the world
(We are here to change the world)
Gonna change the world

So do surrender
′Cause the power’s deep inside my soul
Sing it

Gonna change the world, sing it
(We are here to change the world)
Gonna change the world

Das Lied, komponiert und produziert von Michael Jackson und John Barnes, war lange Zeit exklusiv im 3D-Disney-Film „Captain EO“ zu hören:

(Am Ende ist auch die von Michael Jackson produzierte Version von „Another Part of Me“ zu hören – bevor Quincy Jones für das „Bad“-Album Hand anlegte)

Im Jahr 1988 hatte Deniece Williams das Stück für ihr Album „As Good As It Gets“ neu aufgenommen. (Hier bei YouTube)

Erst im Jahr 2004 wurde eine Studioversion von Michael Jacksons „We Are Here To Change The World“ auf der „Ultimate Collection“ veröffentlicht. (Hier bei Amazon.de.) Die Studio-Version hier bei YouTube.

Brad Sundberg: Von Captain EO über Neverland bis HIStory

Als Michael Jackson das Stück für „Captain Eo“ aufnahm, war Tontechniker Brad Sundberg neu in der Szene und musste sich erstmal Respekt verdienen, indem er den Profis nebst technischer Assistenz auch Kaffees oder dergleichen servierte. Michael Jackson fiel der junge Mann auf und so verpflichtete er ihn bald auch für Aufnahmen im Privatstudio im Hayvenhurst-Familienheim. Während den „Bad“-Sessions war Brad Sundberg als Assistent von Produzent Quincy Jones und Toningenieur Bruce Swedien dabei und erhielt von MJ den Spitznamen „Really Really Brad.“

Für die „Dangerous“- und „HIStory“-Sessions dann war Brad Sundberg als technischer Leiter für sämtliche Aufnahmen verantwortlich. Nebst den Studio-Anstellungen arbeitete Brad Sundberg über die Jahre auch häufig auf Michael Jacksons Neverland-Ranch, wo er dutzende Soundanalgen installierte.

Erstmals kommt Brad Sundberg nun mit seinem „In The Studio with Michael Jackson“-Seminar in die Schweiz.

Für den Event im SAE Studio in Zürich-Altstetten sind noch letzte Tickets verfügbar.

 

Quelle: jackson.ch, uproxx.com, Facebook.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.