• Teaser

  • Berry Gordy über Motown und MJ

    6. Juni 2017

    Berry Gordy sprach über Motown und wie sehr ihn die Auffassungsgabe des jungen Michael Jackson beeindruckte. Auch Spike Lee äusserte sich zu MJ und Prince.

    „Ich nannte ihn den Schwamm (‚the sponge‘). Als die Jackson 5 zu Motown kamen war ich fasziniert von Michaels Fähigkeit, sämtliche meiner Bewegungen zu studieren. Er lernte alles, was ich wusste, und auch über alle anderen, für die er sich interessierte. Ich stellte ein Songschreiber-Team zusammen, genannt The Corporation. ‚I Want You Back,‘ ‚ABC,‘ ‚The Love You Save‘ und ‚I’ll Be There‘ – mit diesen Songs wurden die Jackson 5 die erste Gruppe der Geschichte, deren ersten vier Singles direkt auf dem ersten Platz der Billboard [Hot 100] landeten.“

    Der mittlerweilen 87-Jährige Gründer von Motown sprach gegenüber „Billboard“ über weitere Stars und seine Beweggründe, wieso er das legendäre Musiklabel gründete:

    Berry Gordy Talks Motown Magic, Mentoring Michael Jackson & More Ahead of Songwriters Hall of Fame Induction

    Jackson.ch hatte vor einiger Zeit einen ausführlichen Artikel über Michael Jackson & Motown verfasst.

    Gegenüber „The Quiet Storm“ sprach Spike Lee über Prince, Michael Jackson, ‚She’s Gotta Have It‘ und mehr: (ab der 10. Minute berichtet er, wie ihn Michael anrief und ihm HISTory vorab vorspielte, damit er  einen Songs wählen konnte, zu dem er einen Clip drehen sollte…)

    Quelle: jackson.ch, youtube.com, billboard.com,