• Teaser

  • Bravo ehrt Michael

    1. September 2016

    In der letzten BRAVO (Nr. 18/2016) blickte das Magazin anlässlich seines 60. Geburtstags vom 26.8.2016 auf seine Vergangenheit zurück. Dabei wurde auch über Michael berichtet.

    BRAVO schreibt seit 1983 regelmässig über den „King of Pop“, der gemäss BRAVO in dieser Zeit zur „wahren BRAVO-Legende“ wurde.

    Insgesamt gewann Michael in der Kategorie „bester Sänger“ 11 BRAVO-Ottos:

    1987 Silber (Gold: Den Harrow), 1988 Gold, 1989 Bronze (Gold: Jason Donovan, Silber: David Hasselhoff), 1992 Gold, 1993 Gold, 1994 Gold, 1995 Gold, 1996 Silber (Gold: Peter Andre), 1997 Silber (Gold: Aaron Carter), 2009 Gold, 2011 Bronze (Gold: Justin Bieber, Silber: Bruno Mars).

    Zudem gewann Michael im Jahre 1996 den „Platin-Otto“ für sein Lebenswerk, der neben ihm bisher lediglich noch die „Bee Gees“, Thomas Gottschalk, Dieter Bohlen und „Take That“ gewannen.

    Die Legende erzählt, dass Michael im Jahr 1997, als er seine „HIStory-Tour“ durch Deutschland führte, erstaunt darüber war, dass er „nur“ den Silber-Otto gewann.  Als er dann erfuhr, dass er vom damals 10-järigen Aaron Carter – dem Bruder von Nick Carter aus der Boygroup „Backstreet Boys“  – geschlagen wurde, der damals mit „Crush On You“ seinen ersten Hit hatte, musste er lachen.

    Wer sich fragt, warum Michael 2010 keinen Otto gewann: Dies lag daran, dass er nach dem Gold-Otto-Gewinn in seinem Todesjahr 2009 nicht mehr nominiert wurde. Ein Jahr später ging er wegen seiner andauernden grossen Beliebtheit wieder ins Rennen und holte nochmals einen Bronze-Otto.

    Während den „Thriller“-Jahren ging Michael zwei Mal knapp an einem Otto-Gewinn vorbei. 1983 belegte er Rang 5 und 1984 Rang 4 in der Kategorie „bester Sänger“.

    Insgesamt zierte Michael bisher 42 mal das BRAVO-Cover. Nach seinen Tod ehrte ihn BRAVO mit drei Ausgaben nacheinander auf dem Titelbild. In der ersten Ausgabe nach seinem Tod (Nr. 28/2009) druckte BRAVO zu seinen Ehren sogar erstmals überhaupt den Titel-Schriftzug „BRAVO“ in Schwarz.

    Seine Tochter Paris Jackson war bisher einmal auf dem BRAVO-Cover zu finden (Nr. 27/2014).

    Rekordhalterin mit 60 BRAVO-Covers ist die zurzeit sehr gefragte Sängerin Selena Gomez.

    Quelle: jackson.ch, BRAVO, Wikipedia