• Teaser

  • Ephraim Sykes über seine Rolle als MJ

    30. Dezember 2019

    Sänger, Schauspieler und Tänzer Ephraim Sykes sprach mit Rolling Stone über seine Rolle als Michael Jackson im bevorstehenden Broadway Musical. „Ich bin begeistert und zugleich sehr beängstigt“, verriet er im Interview.

    Sykes hat bereits in Hamilton, Motown, The Little Mermaid und Ain’t Too Proud mitgespielt. „Ich werde mir jetzt eine Auszeit gönnen, mich ein paar Monate ausruhen, damit sich meine Stimme, mein Körper und mein Geist erholen können und ich wieder herausfinden kann, wer Ephraim ist, bevor ich als Nächstes eine Ikone verkörpere“, erläuterte Sykes.

    Auf die Frage, wie er sich in Bezug auf diese neue Herausforderung fühle, beteuerte Ephraim Sykes folgendes:

    „Ich bin dankbar und geehrt den Mann verkörpern zu können, der dafür verantwortlich ist, dass ich Tänzer und Sänger bin. Als Schauspieler bin ich aufgeregt in die Rolle eines so grossen Talents schlüpfen zu können. Ich denke Michael war eine sehr komplizierte Persönlichkeit, eine der kompliziertesten, die die Welt je gesehen hat.“

    Aufgrund der Kontroversen rund um Leaving Neverland, wurde das Musical mit mehreren Hürden konfrontiert. Zuerst unter dem Titel „Don’t Stop Til You Get Enough“, hätte das Musical erstmals in Chicago aufgeführt werden müssen. Aber die Aufführungen wurden abgesagt.

    In Bezug auf die Anschuldigungen gegen Michael Jackson äusserte sich Sykes folgendermassen dazu:

    „Ich habe immer noch damit zu kämpfen. Aber ich kenne die ganze Geschichte nicht. Niemand kann wissen, was genau vor sich ging. Ich selbst sehe diese Gelegenheit als Herausforderung an, eine Ikone verkörpern zu können, zu der wir aufsahen und die wir vergötterten. […]. Und ich will über die Dinge sprechen, über die ich Bescheid weiss […]. Niemand von uns kann genau sagen was passiert ist, auch weil Michael sehr privat war. Aber trotz seiner Dämonen, hat er mich inspiriert die Person zu werden, die ich heute bin. Wie er die Menschen um sich behandelt hat, alles was er der Welt und den Menschen in Not gegeben hat – an diese Aspekte seines Lebens glaube ich und diese will ich auch zelebrieren.“

    Das ganze Interview kann hier gelesen werden.

    Das MJ Estate verkündete, dass MJ: The Musical voraussichtlich am 13. August 2020 uraufgeführt werden wird. Daran beteiligt sind Regisseur und Tony-Gewinner Christopher Wheeldon sowie der Stückeschreiber und Pulitzer-Preis Gewinner Lynn Nottage. Die Show spielt im Jahre 1992 und richtet sich auf Michael Jacksons Leben, als er in seinen Zwanzigern und Dreissigern war, und beinhaltet etwa zwei Dutzend seiner Lieder.

    Quellen: jackson.ch, rollingstone.com