• Teaser

  • Interview mit Tom Mesereau

    5. Oktober 2011

    HLNs Jane Velez-Mitchell hat Tom Mesereau, der Michael Jackson 2005 verteidigt hatte, zum bisherigen Verlauf des Prozesses gegen Dr. Murray befragt. Mesereau lobte die bisherige Arbeit der Staatsanawaltschaft, die ihren Fall sehr klar und verständlich präsentiere. Die Verteidigung habe bisher noch nicht viel erreicht bei ihren Kreuzverhören. Mesereau meint aber auch, dass das noch nichts aussagen soll. Mesereau betonte am Ende jedoch, dass Murray einen unprofessionellen, mittelmässigen, narzisstischen und egoistischen Eindruck mache. „Anstatt sich um seinen Patienten zu kümmern, scheint es, dass er immer nur um sein eigenes Wohl besorgt war. Und ich glaube, das könnte entscheidend“, so Mesereau. Siehe hier für den Interview Clip.

    Quellen: jackson.ch, cnn.com