• Teaser

  • Murray soll als Zeuge aussagen

    21. Januar 2013

    Wie TMZ zu berichten weiss, versucht Katherine Jackson den verurteilten Conrad Murray aufgrund des laufenden Verfahrens gegen AEG als Zeuge vorzuladen, um zu beweisen, dass die Firma fahrlässig gehandelt habe.

     

    Katherine benötig Murray, damit dieser zu Protokoll gebe, welche Abmachungen zwischen ihm und AEG getroffen wurden. Wie TMZ weiter berichtet, zeigt sich Murray aber nicht kooperativ. Seine Anwälte versuchen die Zwangsvorladung abzuweisen.

    Quelle: jackson.ch, tmz.com