• Teaser

  • Niemand möchte Neverland kaufen

    31. Oktober 2015

    Nachdem die ehemalige Neverland-Ranch in den USA für 100 Millionen Dollar auf dem Markt war, wurde die Sycamore Valley Ranch nun in China ab 78.7 Millionen auf einer Auktionsplattform angeboten. Auch hier ging kein Gebot ein.

    Mit einem Startgebot von 78.7 MIllionen wurde die Sycamore Valley Ranch, Michael Jacksons ehemaliges Neverland-Anwesen in Kalifornien, seit dem 27. Oktober 2015 auf der chinesischen Auktionsplattform Alibaba. Während einem Tag konnten Gebote abgegeben werden. Eingegangen ist keines, obwohl wohlhabende Chinesen sich zunehmend für luxuriöse Anwesen im Westen interessieren.

    Im Mai dieses Jahres wurde die Ranch in den USA von Sotheby’s International Real Estate für 100 Millionen US-Dollar angeboten.

    Als Michael Jackson die Ranch im Jahr 1987 kaufte, bezahlte er 19.5 Millionen. Der King of Pop hatte das abgelegene Anwesen im hügeligen Kalifornien während den Clip-Dreharbeiten zu Say Say Say kennen gelernt und hatte seit er mit seiner Bad-Tour durch die Welt reiste, einiges investiert.

    Das Anwesen ist heute unter anderem mit einer grossen Blumen-Uhr ausgestattet, einem Banhof und Zug-Geleisen, Sechs separaten Betträumen für Gäste, einem Schwimmingpool, Baskettball- und Tennisplatz sowie einem 50 plätzigen Filmtheater.

    Quelle: jackson.ch, independent.co.uk, Xinhua News Agency

     

    Ein Kommentar zu “Niemand möchte Neverland kaufen

    1. Angelika

      Die Ranch gehört den Kindern Michaels, die dort ihre schönsten Jahre verbracht haben. Wer sonst könnte sie so schätzen und erhalten?

    Die Kommentar-Funktion ist geschlossen.