• Teaser

  • R.I.P Gordon Keith

    18. November 2020

    Wie Michael Jackson’s HideOut berichtet, ist auch Gordon Keith, der erste Produzent, der die Jackson 5 bei Steeltown Records unter Vertrag genommen hat, im Alter von 81 Jahren verstorben.

    Keith gründete 1966 mit vier Freunden die Plattenfirma Steeltown Records in Gary, Indiana. Nachdem er mehrmals in der Stadt Plakate sah, die für die Performances der Jackson 5 warben, wurde er neugierig und wollte die Band kennenlernen. Bei den Jacksons zuhause, sah und hörte er die Band zum ersten Mal. An dieses Ereignis erinnerte er sich, laut Wikipedia, folgendermassen:

    „Als sie sangen, sang Michael wie ein Engel. Jermaine hatte auch eine gute Stimme. Jackie konnte den Ton halten. Marlon konnte gut tanzen. Aber wenn Michael beim Singen auch noch tanzte, war er beeindruckender als James Brown, Jackie Wilson, Fred Astaire und viele mehr.“

    1967 nahm er die Jackson 5 unter Vertrag. Obwohl Keiths Aufnahmestudio in seinem Keller war, brachte er die Jackson 5 ins Sunny Sawyer Studio nach Chicago. Dort nahmen sie ihre Debutsingle „Big Boy“ auf. Diese wurde viel im Radio gespielt.

    https://youtu.be/4-mqVVj0PyU

    In seinem Buch „Moonwalk“ erinnert sich auch Michael Jackson an Gordon Keith:

    „Eines Tages, kurz nach unseren ersten Erfolgen in den Clubs von Chicago, brachte Dad ein Tonband mit Songs nach Hause, die wir nie zuvor gehört hatten. […]; irgend jemand sang mit nicht allzu guter Stimme zur Gitarrenbegleitung. Von Dad erfuhren wir, dass der Mann auf dem Band kein richtiger Sänger sondern ein Songwriter war, dem ein Aufnahmestudio in Gary gehörte. Er hiess Mr. Keith, und er hatte uns eine Woche gegeben, seine Stücke einzustudieren, um zu sehen, ob wir eine Platte daraus machen konnten. Natürlich waren wir begeistert. Wir wollten Platten machen, ganz gleich, welche Platten. […] Mr. Keith war wie Dad ein Stahlarbeiter, der Musik liebte, nur dass er mehr die technische und geschäftliche Seite im Sinn hatte. Sein Studio und sein Label hiessen Steeltown.“ (Aus dem Buch: Moonwalk, 1988)

    Weitere Informationen bezüglich der Entdeckung der Jackson 5 sind in diesem 7-Seitigen Online Artikel zu finden. Angeblich entsprechen die Informationen zur Entdeckung der Jackson 5 im Film „The Jacksons – An American Dream“ nicht vollständig der Wahrheit.

    An dieser Stelle verneigen wir uns auch vor Mr. Keith. R.I.P Gordon.

    Quellen: jackson.ch / chicagoreader.com / wikipedia.org / Michael Jackson’s HideOut (facebook.com) /Michael Jackson Moonwalk (1988).