• Teaser

  • Taj: „The Truth Runs Marathon“ / „Square One“

    27. Dezember 2019

    Taj Jackson hat im Live-Chat mit dem „MJ Innocent Project“ den Titel seiner Dokumentation enthüllt: „The Truth Runs Marathon“. Zu Gast war auch Danny Wu, dessen Film über den Chandler-Skandal, „Square One“, nun mit deutschen Untertiteln zu sehen ist.

    Taj Jackson hat sich am 22. Dezember 2019 viereinhalb Stunden Zeit genommen, um mit Fans zu chatten. Der Live-Chat kann hier auf YouTube nachgehört werden.

    2019 hätte das Jahr sein sollen, in dem wir Michael Jacksons Vermächtnis zehn Jahre nach seinem Tod hätten feiern sollen, hielt Taj Jackson fest. Doch es wurde ein hartes Jahr – für die Familie Jackson ebenso für die Fans. Er sei sehr dankbar für die Energie und Zeit, die die Fans im aktuellen Jahr aufgewendet haben, sagte Taj Jackson. Er ist zuversichtlich: „Sie konnten dem Vermächtnis Michaels nicht antun, was sie diesem antun wollten.“

    Taj Jackson und seine Brüder T.J. und Taryll Jackson waren seit ihrer Kindheit in engem Kontakt mit ihrem Onkel Michael Jackson. (In unserem Collector des Monats ist ein Foto von ihnen im Victory-Tourbook zu sehen.) Die Söhne von Tito erlangten später Bekanntheit, als sie bei MJJ Music als 3T ein erfolgreiches Album veröffentlichten. T.J. Jackson übernahm die Erziehungsrolle von Michael Jacksons drei Kindern, als Katherine Jackson altersbedingt kürzer treten musste.

    Michael emotional beigestanden

    Im Live-Chat sprach Taj Jackson davon, wie sie ihren Onkel Michael besuchten, als er mit der Dangerous-Tournee unterwegs war und der Chandler-Skandal die Medien überflutete. Sie hätten ihn zum lachen bringen können. Er sei ihm deshalb auch während dem Gerichtsverfahren im Jahr 2005 emotional beigestanden. „Meine Aufgabe war, ihn zum lachen zu bringen“, sagt Taj Jackson.

    Dass „Leaving Neverland“ die längst widerlegten Pädophilie-Vorwürfe wieder derart aufkochen, sei für ihn unverständlich. „Ich hasse Ungerechtigkeit.“ Wir Fans könnten uns nicht vorstellen, wie Michael tatsächlich war. Klar, würden wir ihn durch seine Musik und die Interaktionen mit uns kennen, aber tatsächlich um ihn zu sein, sei schwer zu umschreiben, so Taj Jackson.

    „Michael war Licht. Und du konntest das fühlen, wenn du um ihn warst“, sagt Taj, weshalb er nicht verstehen könne, wieso ihm das angetan werde. „Er erinnerte dich daran, dass hier Gutherzigkeit ist.“ Und: „Er hat mir beigebracht, was Güte ist.“ Auch betonte Taj Jackson, wie sehr sein Onkel den Schmerz anderer fühlen konnte – in einer Intensität, zu der er selbst nie fähig war.

    Nicht nur denke er, Michael wäre zu solchen sexuellen Verbrechen nicht fähig gewesen, Taj Jackson wies auch darauf hin, dass Michael nie alleine auf der Neverland-Ranch gewesen sei. Wenn Michael anwesend war, seien mindestens 50 bis 100 Angestellte und Leute aus seinem Team dort gewesen, erinnert sich Taj Jackson. Auch wenn Michael abwesend war, seien mindestens 15 Personen vor Ort gewesen.

    „The Truth Runs Marathon“

    Er fühle sich nach der „Leaving Neverland“-Verleumdung umso mehr verpflichtet, den wahren Michael Jackson der Welt näher zu bringen. Der Film, an dem er nun intensiv arbeitet, sei bereits zuvor in Planung gewesen. Etwa vor einem Monat habe er sich für den Titel entschieden: „The Truth Runs Marathon“. Der Film erscheine womöglich als Serie mit mehreren Folgen. Hier kann für das Filmprojekt, an dem auch Journalist Charles Thomson mitarbeitet, gespendet werden.

    So wichtig ihm das Projekt sei und so sehr er das Engagement der Fans schätze, so wies er aber auch darauf hin, dass es immer Leute geben werde, die ungeachtet der Fakten und Zeitzeugen glauben wollen, was sie glauben möchten. Taj rät deshalb: „Verschwendet eure Zeit nicht für Leute, die nicht weitergebildet werden möchten.“

    Michael war ein Kämpfer

    Taj Jackson beantwortete während dem Live-Chat mit dem „MJ Innocent Project“ diverse Fragen. So kam er auch auf Joseph Jackson zu sprechen. Viele Fans würden nicht mögen, was er nun sage: Michael habe eine hohe Meinung von seinem Vater gehabt und oft von ihm gesprochen. Joe habe Michael darauf vorbereitet, den Kämpfer zu werden, den er war, und um mit all dem Negativen umzugehen.

    „Square One“ mit deutschen Untertiteln

    Im Live-Chat war auch Danny Wu zu Gast, der den Film über die Hintergründe vom Chandler-Skandal im Jahr 1993 drehte. Hier kann dieser nun mit deutschen Untertiteln angesehen werden:

     

    2 Kommentare zu “Taj: „The Truth Runs Marathon“ / „Square One“

    1. Dani

      Ich bin gespannt ob die Serie von Taj im TV gezeigt wird…
      Wahrscheinlich nicht. Lol.
      Bezahlen werde ich dafür nichts extra, so etwas hat im regulären Fernsehen gezeigt zu werden, und wenn sie es nicht tun, dann stecken die Medien wohl irgendwann gewaltig in der Klemme, egal wo auf der Welt. Bei Skandalen sind sie schnell mit der Veröffentlichung, aber wenn es um andere Perspektiven geht, interessiert sich plötzlich keiner mehr dafür.

    2. ueli Post-Autor

      Leider wohl kaum, aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Die Medien funktionieren so, da sie sich an den Leserzahlen orientieren müssen – da müssen wir uns Leser alle selbst an der Nase nehmen, also nun auch unabhängig von Thema Michael Jackson.

      Siehe auch die akte-Spezial Sendung von Sat1… die wird am Abend vom 6. Januar zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt ausgestrahlt.

    Die Kommentar-Funktion ist geschlossen.