• Teaser

  • IRS vs. MJ Estate: Zeugen der Nachlassverwaltung, 2. Teil

    8. Februar 2017

    Gestern hat ein Banker ausgesagt, der Michael Jackson zwischen 2007 bis 2009 beraten hat. MJ habe verzweifelt versucht, seine finanzielle Krise in den Griff zu kriegen und sich letztendlich deswegen auf die „This Is It“ Konzerte eingelassen.

    Der investment-Banker David Dunn wurde 2007 von Michael Jackson engagiert mit dem Ziel, den drohenden Bankrott abzuwenden, nachdem seine Finanzsituation durch den Missbrauchsprozess im Jahr 2005 aus dem Ruder gelaufen waren. Ungeachtet vom Arbeitsdruck, seien seine Kinder immer seine oberste Priorität gewesen, so David Dunn. Einmal habe er sogar eine sehr intensive Sitzung betreffend seiner persönlichen Finanzen unterbrochen, um sich um seinen sich krank fühlenden Sohn Blanket zu kümmern.

    Ein Bericht zum zweiten Gerichtstag im Prozess zwischen der US-Steuerbehörde IRS und dem MJ Estate hier von  „NY Daily News“:

    Michael Jackson was on verge of bankruptcy before death, banker testifies in court

    Quelle: jackson.ch, nydailynews.com