News

Ein bengalischer Tiger, der einst Michael Jackson gehörte und auf Neverland lebte, ist Anfang dieses Monats in Tippi Hedren’s Wildtierreservat in der Umgebung von Los Angeles an Lungenkrebs gestorben. Das auf „Thriller“ getaufte weibliche Tier war 13 Jahre alt. Die Tigerdame wurde im Jahr 2006 dank Bemühungen von Michael Jacksons Tierarzt gemeinsam mit ihrem Bruder „Bela“ von Neverland in das Reservat gebracht. Michael Jackson, gebrochen von einem brutalen Prozess und einer unvergleichlichen Medienschlacht, hatte die Ranch zu diesem Zeitpunkt bereits für immer verlassen. Hier der Artikel.

Quelle: jackson.ch, latimes.com

5. Oktober 2011

Interview mit Tom Mesereau

HLNs Jane Velez-Mitchell hat Tom Mesereau, der Michael Jackson 2005 verteidigt hatte, zum bisherigen Verlauf des Prozesses gegen Dr. Murray befragt. Mesereau lobte die bisherige Arbeit der Staatsanawaltschaft, die ihren Fall sehr klar und verständlich präsentiere. Die Verteidigung habe bisher noch nicht viel erreicht bei ihren Kreuzverhören. Mesereau meint aber auch, dass das noch nichts aussagen soll. Mesereau betonte am Ende jedoch, dass Murray einen unprofessionellen, mittelmässigen, narzisstischen und egoistischen Eindruck mache. „Anstatt sich um seinen Patienten zu kümmern, scheint es, dass er immer nur um sein eigenes Wohl besorgt war. Und ich glaube, das könnte entscheidend“, so Mesereau. Siehe hier für den Interview Clip.

Quellen: jackson.ch, cnn.com

Am Donnerstag wurden nicht nur Zeugenbefragungen vorgenommen. Am Vormittag ging es unter anderem auch um die E-Mails von Michael Jacksons Manager Frank DiLeo. DiLeo war bekannterweise Michaels Manager in den 1980er Jahren bis ihn Michael 1989 entliess. Im Rahmen der „This Is It“ Shows tauchte DiLeo wieder als Michaels Manager auf. Die Jackson Seite argumentiert, dass DiLeo nicht Michael sondern AEG gegenüber verantworlich war und dass die E-Mails von DiLeo wichtig seien, dies zu beweisen. Mit anderen Worten, die Jackson Seite geht davon aus, dass AEG Michael Jackson dazu gezwungen hatte, DiLeo als seinen Manager anzustellen (da diese nicht mit Leonard Rowe zusammen arbeiten wollten, den Michael Ende März 2009 angestellt hatte, um Tohme Tohme zu ersetzen). » weiter lesen

Judith Hill wurde Im Jahr 2009 als Backgroundsängerin für die ‘This Is It Tour‘ engagiert und hatte so die Möglichkeit nicht nur in der Band zu singen, sondern auch mit Michael Jackson das Duett ‘I Just Can’t Stop Loving You‘ zu proben. Mehr als vier Jahre später hat die begabte Sängerin nun ihren eigenen Weg beschritten, und begeisterte die Zuschauer bei den Auditions für ‘The Voice‘ in Amerika. » weiter lesen

Aus Anlass des BBC Children in Need Projekts ‚POP Goes The Musical!‘, performte Macy Gray den Song ”Rock With You” mit den Künstlern des Thriller Live Musicals. » weiter lesen

17. Dezember 2012

Billboard Charts 2012

Michael Jackson ist in den Jahresendcharts von Billboard wie folgt platziert: » weiter lesen

Am 24. August berichteten wir bereits über eine neue Show, welche auf dem Konzept der Cirque du Soleil Immortal Show beruht. Die neue Aufführung wird jedoch als festes Spektakel im Mandalay Bay Hotel in Las Vegas umgesetzt werden und nicht auf Tour gehen. Nicht nur der fixe Standort soll sich von der bisherigen Immortal Show unterscheiden, sondern auch das inhaltliche Programm. » weiter lesen

Roger Taylor, Gründungsmitglied der legendären Rockgruppe Queen, teilt mit, dass Michael einen Anteil an einem ihrer Welthits habe. Er und seine Bandkollegen dachten, der Track ‘Another One Bites The Dust‘ sei nicht bereit für die Charts. Michael aber überzeugte die Band, dies nochmals zu überdenken: » weiter lesen

Der Musikverlag Mijac wurde 1980 gegründet und enthält die Rechte an den meisten Songs, die Michael Jackson geschrieben und aufgenommen hat. Michael Jackson war bis zu seinem Tod der Hauptbesitzer von Mijac, die Rechte sind nach seinem Tod an den MJ Estate übergegangen. Mit dem Besitz dieses Kataloges kann der MJ Estate bestimmen, was mit Michaels Liedern geschieht. » weiter lesen

29. Juli 2012

Gemeinsames Sorgerecht

Katherine Jackson hat einer Vereinbarung für das gemeinsame Sorgerecht mit TJ Jackson zugestimmt. TJ Jackson hatte auf richterlichen Beschluss das vorübergehende Sorgerecht von Prince, Paris und Blanket übernommen, als deren Grossmutter für mehr als eine Woche nicht erreichbar war. Katherines Anwalt teilt mit, dass nächste Woche die Papiere für den Antrag auf das gemeinsame Sorgerecht eingereicht werden.

Quellen: jackson.ch, latimes.com